Speicher verbessern ist möglich

Jeden Tag stoßen wir auf viele verschiedene Informationen. Vieles von dem, was wir wahrnehmen, brauchen wir nicht wirklich. Aber irgendwann merken einige, dass sie sich nicht an die Informationen erinnern, die wirklich wichtig sind. Oft vergessen die Schlüssel oder andere Gegenstände lange nicht das richtige Wort, um sich auszudrücken. Oft weisen diese Symptome auf Atherosklerose hin, bei der es sich hauptsächlich um kranke ältere Menschen handelt. Aber die Erinnerung klagt zunehmend über die Jugend. Studien haben gezeigt, dass der Grund dafür sein kann, dass wir die Erinnerung einfach nicht trainieren. Mit dem wissenschaftlichen Fortschritt wird die Faulheit der Menschen zunehmend satt. Sie müssen sich nicht einmal Passwörter aus sozialen Netzwerken merken, der Browser selbst “fordert” Sie auf. So verkümmert die Erinnerung. Und deshalb ein guter Weg, um es zu verbessern – spezielles Training. Außerdem muss das Gehirn die notwendige Ernährung erhalten. Es würde auch nicht schaden, Leben aus dem Leben zu nehmen, da es einer der negativsten Faktoren ist. Also, 5 Tipps, wie Sie das Gedächtnis verbessern können.

1. Holen Sie viel frische Luft.

Geh auf die Straße, sei nicht faul. Lüften Sie den Raum, besonders am Morgen, nach dem Schlafen. Sauerstoff ist für eine normale Gehirnaktivität notwendig.

2. Trainiere die Gedächtnis 

Dazu gibt es sogar spezielle Programme, die Sie auf Ihr Smartphone hochladen können oder online machen. Aber es ist nicht notwendig, es so zu machen. Es ist genug, um die Trainingsspeicherlast schrittweise zu erhöhen. Die Essenz von ihnen ist direkt im Auswendiglernen. Ob es sich um Poesie oder eine Kette von Wörtern handelt oder um Fremdsprachen zu lernen – das ist Training. Fang mit dem einfachen an. Versuchen Sie auswendig etwas Kurzes in Versform zu lernen. Geeignet auch für Kinder Poesie, aber besser, noch etwas nützlicher und komplexer. Zum Beispiel, lass es ein Kinderreim in einer fremden Sprache sein. Wiederhole am Morgen, was du gelernt hast. Verkomplizieren Sie später Ihre Aufgabe. Texte sollten länger werden und die Bedeutung von Wörtern ist komplexer. Lesen Sie “intelligente” Bücher und Zeitschriften. Das Gehirn lernt automatisch neue Informationen. Das Umschreiben von Text, das Tippen auf einem Computer und das laute Vorlesen helfen, das Gedächtnis zu verbessern. Übungen werden das Gehirn dazu bringen, sich zu belasten. Und das ist der Weg zum Erfolg

3. Vermeiden Sie Stress

Der menschliche Körper reagiert im Allgemeinen negativ auf Stress. Frauen sind davon besonders betroffen. Angst darüber und ohne es. Cortisol wird produziert. Dies reduziert den Östrogenspiegel für das Gedächtnis. Mach dir keine Sorgen darüber, was du nicht kontrollieren kannst. Übrigens wird körperliches Training als der beste Weg zur Erhöhung der Stressresistenz anerkannt. So eine halbe Stunde pro Tag im Fitnessstudio wird Ihnen helfen, das Gedächtnis zu verbessern.

4. Iss richtig

Das Gedächtnis hängt direkt vom Cholesterinspiegel ab. Da der Überfluss die Blutgefäße verengt, verhindert Sauerstoff den Eintritt in lebenswichtige Organe. Wenn Sie Kopfschmerzen, Herzschmerzen, schnelle Müdigkeit und Gedächtnisstörungen haben, achten Sie auf das Niveau von schlechtem Cholesterin. Beseitigen Sie von Ihrer Diät Alkohol, Lebensmittel mit viel Zucker und Fett. Sie benötigen ausreichend Jod und B-Vitamine und trinken viel Wasser. Fügen Sie Nüsse zum Menü hinzu.

5. Schlaf mehr

Dieser Rat wird Ihnen sicher mehr gefallen als die vorherigen. Aber Schlaf ist wirklich sehr wichtig für das Gehirn. Nach dem Training brauchst du Ruhe. Vor der nächsten Ladung lohnt es sich, gut zu schlafen.