Möglichkeiten zur Verbindung mit STARLINK, Einrichtung und Geschwindigkeit.

 

Mehr als 10.000 Nutzer auf der ganzen Welt haben bereits die begehrten Satelliten-Equipment-Sets aus dem Unternehmen von Elon Musk erhalten. Aber für Millionen von Menschen ist die Konnektivität immer noch ein wahr gewordener Traum, und viele möchten sich mit Starlink verbinden.

In diesem Artikel haben wir Bewertungen, Empfehlungen und Benutzererfahrungen gesammelt. Um Ihnen zu zeigen, wie Starlink tatsächlich funktioniert. Wie ist der Prozess der Verbindung und Konfiguration. Welche Geschwindigkeit kann in der Realität erreicht werden. Und wie können Sie dieses Satelliten-Internet nutzen. Und wenn Ihnen etwas nicht gefällt, dann finden Sie ganz am Ende Informationen vom Hauptkonkurrenten Elon Musk.

mit starlink verbinden

So funktioniert Starlink jetzt

Bisher wurden keine bahnbrechenden Technologien wie der Datenaustausch zwischen Satelliten über einen Laserstrahl eingesetzt. Alles funktioniert denkbar einfach. Der Satellit fungiert als Relais. Verbindet den Benutzer mit der Basisstation. Darüber hinaus ist die Station nach den Maßstäben der Satellitenkommunikation sehr nahe. Normalerweise — innerhalb von 100 km vom Verbraucher entfernt.

Die Technologie ermöglicht Ihnen das Arbeiten über große Distanzen. Aber bisher deckt Elon Musk nur bestimmte Regionen ab. Manchmal — mehrere Dörfer und Einfamilienhäuser in Indianerreservaten. Dies geschieht, um die perfekte Verbindungsqualität zu erhalten. Um die hohe Zuverlässigkeit des Systems zu gewährleisten. Ein System, das sich de jure noch im Testmodus befindet.

 

Warum unterschiedliche Geschwindigkeiten und wie sich Starlink von anderen Betreibern unterscheidet

Der Hauptmarkt für Elon Musk sind die USA. Hier arbeiten bereits mehrere Betreiber, die bereit sind, Benutzer in den entlegensten Winkeln des Landes zu bedienen. Aber Breitbandanbieter (Hughes Communications und Viasat) haben Satelliten im geostationären Orbit. Dies ist sogar nach Platzstandards weit entfernt. Das Signal braucht zu lange, um wirklich «online» zu werden. Das heißt, Sie können den Film herunterladen. Sie können jedoch keine Videokonferenz durchführen oder an einem Online-Spiel teilnehmen.

Wenn Sie Satelliten in einer niedrigen Umlaufbahn platzieren, fliegen sie mit großer Geschwindigkeit. Die Antenne muss dem zurückweichenden Raumfahrzeug folgend gedreht werden. Damit die Verbindung nicht abreißt. So funktioniert das von Iridium entwickelte NEXT-System. Aber es gibt nur wenige Satelliten. Jeder kann eine begrenzte Anzahl von Abonnenten bedienen. Daher hat NEXT ernsthafte Geschwindigkeitsbegrenzungen und der Preis für ein übertragenes Megabyte ist so hoch.

Elon Musk hat es geschafft, diese Einschränkungen zu umgehen. Erstens verwendet es Phased-Array-Antennen in Starlink. Sie müssen sich fast nicht nach dem Satelliten drehen. Das Signal geht von einem Array-Element zum anderen. Zweitens startet SpaceX Satelliten in großer Zahl und Sie können sich problemlos mit Starlink verbinden.

Was hat es mit der Geschwindigkeit auf sich, wenn Sie sich mit Starlink verbinden

Es gibt zwei limitierende Faktoren. Die erste ist die Kapazität des Satelliten und der Basisstation. Wie viele Verbraucher können gleichzeitig von diesem Bundle bedient werden? Die zweite ist die Signalverlustzeit beim Umschalten von einem Satelliten zum anderen. Diese Verzögerung ist immer da, aber der Benutzer kann es unter Umständen nicht bemerken.

Starlink

Einrichten des Starlink-Terminals und der Antenne in 5 einfachen Schritten

Sie gehören also zu den Glücklichen – Ihre Bewerbung auf der Starlink-Website wurde genehmigt. In diesem Fall erhalten Sie einen großen Karton per Post. Größe — ungefähr 1 mal 1 Meter. Farbe — weiß oder grau. Das Ganze ist etwa 7 kg. Folgendes müssen Sie als Nächstes tun.

Schritt 1Freiraum finden
Um die höchste Geschwindigkeit zu erreichen, wird empfohlen, der Antenne ungefähr 100 Grad freien Himmels zu geben. Der ideale Ort ist natürlich das Dach des Hauses. Aber die Antenne wird mit einer Halterung geliefert, die als Beine verwendet werden kann. Das heißt, Sie können es direkt auf dem Boden installieren. Nicht einmal mit Schrauben gesichert.

Eine lose Antenne funktioniert gut, aber nur bei guten Wetterbedingungen. Die Größe der «Schüssel» ist ziemlich groß, daher gibt es einen Windeffekt. Sobald der Wind auffrischt, dreht er die Antenne um.
Daher wird weiterhin empfohlen, es mit Schrauben zu befestigen. Im Netz findet man Fotos der extravagantesten Befestigungsmöglichkeiten. Zu Paletten, Kisten, Fässern. Trotzdem bleibt das Dach eine ideale Option.

Schritt 2Öffnen Sie die Schachtel und lesen Sie die Anweisungen
Starlink hat noch nicht viele Mitarbeiter. Es ist schwierig, darunter einen Übersetzer oder einen Spezialisten für das Verfassen von Bedienungsanleitungen zu finden. Daher kommt nur ein Blatt Papier mit Sat-Equipment. Mit drei Bildern, ohne Worte. Fremdsprachenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Unmittelbar unter den Anweisungen befindet sich eine Antenne, ein Terminal und ein dickes schwarzes Kabel mit einer Länge von 30 m. Unter Starlink-Benutzern wird die Antenne normalerweise als «dishy» (Platte) bezeichnet. Sie wiegt etwa 5 kg.

Schritt 3Bausatz zusammenbauen
Stellen Sie das Stativ auf den Boden. Führen Sie die Antennenhalterung in das Stativ ein. Verbinden Sie das Kabel mit der Antenne. Das erste Mal können Sie alles am Boden sammeln, um sicherzustellen, dass das System funktioniert. Und platzieren Sie dann die Antenne auf dem Dach oder an einem anderen geeigneten Ort.

Wenn Sie mit der mit dem Terminal gelieferten Halterung nicht zufrieden sind, können Sie Starlink Volcano Mount auf der offiziellen Website bestellen, um die Antenne auf dem Dach zu installieren.

Alle Systemkomponenten sind bereits konfiguriert und anschlussfertig. Das heißt, Sie müssen nur die Kabel einstecken und die Tasten drücken. Es sind keine zusätzlichen Kenntnisse oder Fähigkeiten erforderlich. Nun, außer dass die Fähigkeit, auf dem Dach zu arbeiten, sich als nützlich erweisen wird.

Schritt 4Starlink aktivieren
Stecken Sie einfach das Netzkabel in eine Steckdose. Am Netzteil erscheinen sofort zwei weiße Lichter. Und die Antenne wird hochgehen. Ja, es ist wirklich so einfach. Sie müssen nicht wissen, wie es funktioniert. Einschalten und verwenden.

Schritt 5Installieren Sie die Starlink-App auf Ihrem Mobilgerät
Gehen Sie zu Google Play, wenn Sie Android verwenden. Oder den App Store, wenn Sie das iPhone bevorzugen. Laden Sie die Anwendung von Starlink herunter und installieren Sie sie. Starten Sie es und klicken Sie auf die Schaltfläche „Setup starten“.

Das System fragt Sie, ob Ihr Terminal eingeschaltet ist. Antworten Sie mit Ja, wenn die weißen Lichter am Netzteil leuchten. Öffnen Sie den Punkt „Drahtlosnetzwerkeinstellungen“ (Open Wifi Settings). Hier müssen Sie Ihr Heimnetzwerk benennen und ein Passwort festlegen.

Jetzt können Sie zum Hauptbildschirm zurückkehren, um sich den Systemstatus anzusehen. Normalerweise dauert es nur wenige Minuten, bis Starlink-Geräte eine stabile und zuverlässige Verbindung zu den Satelliten hergestellt und sich mit Starlink verbunden haben. Wenn Sie sich in einem Bereich mit gutem Empfang befinden, bleibt das System online, bis Sie es ausschalten. Bisher hat SpaceX nur Geräte in solche Regionen geliefert.

Der gesamte Verbindungsprozess vom Auspacken der Box bis zum Zugriff auf das Internet dauert nicht länger als 20 Minuten.

mit starlink verbinden

Meinung erfahrener Starlink-Benutzer

Makah-Reservierung
Die allerersten, die eine Verbindung zu Starlink herstellten, waren Bewohner des Macah-Indianerreservats. Dieser Ort ist auf der Karte sehr einfach zu finden. Der nordwestlichste Punkt der Vereinigten Staaten, eine weit ins Meer hinausragende Landzunge nahe der kanadischen Grenze.

Obwohl die Großstadt Seattle nur 150 km Luftlinie entfernt ist, gilt diese Gegend als eine der am dünnsten besiedelten und abgelegensten des Landes. Bewohner mehrerer Dörfer müssen mehr als zwei Stunden aufwenden, um mit dem Auto zum nächsten Supermarkt zu gelangen. Es ist klar, dass es hier kein kabelgebundenes Internet gibt und nicht geben kann.

Vor Starlink
Natürlich hatten die Anwohner Zugang zum Internet. Sie verwendeten hauptsächlich CenturyLink. Theoretisch hatten sie Zugriff auf das Netzwerk. Aber Kinder konnten nicht an Zoom-Meetings teilnehmen, als die Schulen online gingen. Von Videoübertragungen war keine Rede. Selbst um das Level eines einfachen Online-Spiels zu laden, musste man fünf Minuten warten.

Mit Starlink
Nach dem Erscheinen des Dienstes von SpaceX löste die Makah-Reservierung nicht nur all diese Probleme. Einheimische haben es sogar geschafft, ins Online-Geschäft einzusteigen. Bieten Sie Remote-Videoschulungsdienste an, engagieren Sie sich in der Audio- und Videobearbeitung.

 

Jetzt erhalten Starlink-Benutzer in diesem Bereich die folgende Geschwindigkeit:

 

148 Mbit/s pro Download
13,6 Mbps für den Upload
Am wichtigsten ist, dass die Bewohner des Makah-Reservats mit der Servicequalität vollkommen zufrieden sind. Sie stellen fest, dass selbst wenn sich das Wetter verschlechtert, der Himmel mit Wolken bedeckt ist und es regnet, die Geschwindigkeit ihrer Internetverbindung nicht sinkt.

Süd-Vermont
Und diese Region liegt im gegenüberliegenden, östlichen Teil der Vereinigten Staaten. Dünn besiedeltes Waldgebiet. Skigebiete und Holzfällerdörfer. Die Natur ähnelt stark den ukrainischen Karpaten.

Alex Lockie kaufte dort auf dem Höhepunkt der Pandemie ein Sommerhaus, als die Regierung allen Amerikanern riet, so wenig wie möglich auszugehen und mit anderen Menschen zu interagieren.

Die umgebende Natur überraschte die Fantasie mit ihrer unberührten Schönheit. In der Nähe des Hauses war ein Wasserfall. Aber mit den Vorzügen der modernen Zivilisation hat sich Süd-Vermont noch nicht entwickelt. Keine Glasfaserkabel. Es gab nicht einmal Handy-Service. Das einzige Fenster zur „großen Welt“ war eine kabelgebundene Telefonleitung. Und ein altes DSL-Modem, das bis zu 3 Mbit/s liefern kann.