Die neue Erfindung ist “SafeCap”

Viele Unfälle passieren ständig, weil der Fahrer hinter dem Lenkrad eingeschlafen ist. Ford stellte eine Neuheit vor, die in Zukunft helfen wird, dies zu vermeiden. Es sieht aus wie ein gewöhnlicher Kopfschmuck. Aber drinnen – Sensoren und Sensoren. Mit ihrer Hilfe “weiß” SafeCap, wann der Fahrer einzuschlafen beginnt. Dann informiert sie ihn mit Licht- und Vibrationssignalen darüber.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Kopf einer Person, die einschläft, sitzend, bestimmte Bewegungen macht. Die analysierten Daten wurden auf dem Gerät aufgezeichnet. Mithilfe eines Gyroskops und eines Beschleunigungsmessers erkennt die Kappe Bewegungen und erkennt einen Schlafzustand.

Die Kappe wurde acht Monate lang getestet. “SafeCap” ist eine sehr nützliche Erfindung. Ihre Umsetzung sollte dazu beitragen, Unfälle auf den Straßen zu reduzieren.

Insbesondere sollte es Truckern helfen, die systematisch viele Stunden mit dem Auto fahren.

Zu diesem Zeitpunkt muss das Produkt zertifiziert sein. Das Unternehmen versprach, diese Technologie mit seinen Partnern und Kunden zu teilen.

In letzter Zeit suchen immer mehr Länder nach einer Lösung für das Problem häufiger Unfälle. Sogar ein unbemanntes Taxi. Die Situation erfordert die Suche nach neuen Lösungen. England hat es geschafft, die Sterblichkeitsrate in den letzten Jahren um 7% zu senken. Im Grunde wegen der ständigen Problemanalyse und der Suche nach geeigneten Lösungen. Insbesondere – die Verbesserung der Straßenoberfläche. Auch eine gründliche Überprüfung der Verkehrsregeln – nur wenige können es ab dem dritten Mal passieren.