Wie wählt man den richtigen Aromen für Ihr Zuhause aus?

In letzter Zeit gibt es eine Tendenz, die Räumlichkeiten zu aromatisieren. Die Wahl des Geschmacks sollte nicht nur von den Vorlieben abhängen. Die Düfte für das Haus sollten ausgewählt werden, auch basierend auf welcher Heilwirkung Sie erhalten möchten. Es ist bekannt, dass ätherische Öle, die in hochwertigen Raumdüften enthalten sind, beim Verdampfen schnell in den menschlichen Körper eindringen. Daher können Sie sich bei der Auswahl geeigneter Öle für eine Aromatherapie entscheiden.

Wenn Sie sich entspannen und entspannen möchten, wird es nach Lavendel, Kamille, Bergamotte und Sandelholz riechen

Unter den Aromen gibt es natürliche Aphrodisiaka. Dies sind ätherische Öle aus Patchouli, Ylang-Ylang, Rosen, Zimt, Mandarine. Sie handeln sowohl Männer als auch Frauen. Die beste Verwendung für sie natürlich im Schlafzimmer.

Antibakterielle und desinfizierende Eigenschaften haben Geranium, Eukalyptus, Lilu, Teebaumöl.

Anis, Minze, Nelken, Ingwer, Zitronenmelisse wirken tonisierend auf den Körper. Sie werden dir Fröhlichkeit und Energie geben.

Lavendel, Bergamotte, Majoran, Rosmarin stärken die Immunität und sind die Vorbeugung gegen Grippe.

Helfen Sie beruhigt und Stress loszuwerden, Fliederöl, Patchouli, Thymian, Zitrone.

Richtig wählen Sie ätherisches Öl für den Hausduft. Normalerweise ist ein Qualitätsprodukt nicht billig, aber eine Fälschung wird dir nichts nützen. Die Flasche muss unbedingt aus dunklem Glas sein und die Aufschrift “100% natürliches ätherisches Öl” enthalten.

Aromen für das Haus werden helfen, aufzumuntern und das Wohlbefinden zu verbessern.