Christian Dior zeigte eine neue Herbst-Winter-Kollektion 2018-2019. Die Modenschau fand im Rodin Museum in Paris statt. Die berühmtesten Persönlichkeiten der Welt kamen zu zweit in die Veranstaltung — das ist schon Tradition. Christian Dior präsentierte eine zarte und raffinierte Komposition von Kleidern in sanften Pastelltönen. Maria Gracia Cury — Creative Director präsentierte eine Kollektion von Haute Couture, die verschiedene Stile und Stoffe wie Tüll, Plissee, Satin kombiniert.

Die Kollektion verbindet nicht nur auffällige offene Kleider, sondern auch geschlossene Anzüge. Kleider betonen gut die Zahl von Mädchen. Ein Stil konzentriert die Aufmerksamkeit auf die Schlüsselbeine, enthüllt diesen Teil des Körpers, der andere öffnet den Rücken und Schultern. Eines der Merkmale der Kollektion sind die massiven Ohrringe und der Mangel an Schmuck am Hals. Die Frisuren der Modelle unterschieden sich nicht sehr in der Vielfalt. Die Mädchen hatten entweder kurze Haarschnitte oder dichtes Haar im Nacken. Manche hatten Baskenmützen mit einem Schleier.