Top Orte in Warschau zu sehen

Die Eröffnung eines visafreien Regimes hat es den Bürgern der Ukraine ermöglicht, mehr zu reisen. Jetzt gibt es keine Barrieren, um das Wochenende im nächsten Land zu verbringen, durch die Straßen zu schlendern und die Sehenswürdigkeiten zu sehen. Mit einem Wort, genießen Sie eine ganz andere Kultur und Atmosphäre.

Es ist zu beachten, dass die beste Reisezeit im Herbst ist. Die Zeit, in der die Sommer-heißen Tage zurückbleiben, und bis zum Herbst sind die bewölkten Tage noch weit weg. Es bleibt nur ein Land zu wählen, Orte zu besuchen und spannende Spaziergänge und Abenteuer zu genießen.

Es ist zu beachten, dass Warschau seit der letzten Zeit zu einem der beliebtesten Reiseorte geworden ist. Die Hauptstadt Polens ist eine moderne, sich schnell entwickelnde Stadt mit vielen historischen und kulturellen Symbolen unserer Zeit. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Stadt eine sehr reiche Geschichte hat, die sich deutlich in den architektonischen Stilen der Stadt ausdrückt und die vielen interessanten Museen gewidmet ist.

Der heutige Artikel wird auf acht Top-Plätze gewidmet werden, die besucht werden sollten, an jeden Touristen, der in dieser Stadt war.

Altstadt (Starówka)

Die Altstadt ist das Hauptelement von Warschau – das Herz der Stadt. Mit Blick auf das historische Zentrum ist es schwer zu glauben, dass es vor etwa 70 Jahren aufgelöst wurde. Nach der Nazi-Besetzung während des Zweiten Weltkriegs und dann der Befreiung der sowjetischen Soldaten – Warschau wurde praktisch zerstört. Nachkriegszeit erwies sich als sehr schwierig für die Bewohner dieser Stadt – als es notwendig war, alles von Grund auf neu aufzubauen.

Heute ist die Altstadt ein Symbol für das neue Warschau, eine moderne Metropole mit Bürogebäuden sowie mit Objekten des kulturellen Erbes.

Das Museum des Warschauer Aufstandes (Muzeum Powstania Warszawskiego)

Um die Atmosphäre der Stadt besser erleben zu können, musst du in dieses Museum schauen. Die Ausstellung befindet sich auf 4 Etagen und beinhaltet eine Beschreibung des Aufstandes von 1944. Etwa 750 Exponate und 1000 Fotografien erklären und zeigen die Gründe, den Kurs und das Ende des Aufstands. Seit der Zeit des Aufstandes, die am 1. August begann, hat eine interessante Tradition ihren Ursprung. Um 17.00 Uhr in der ganzen Stadt am 1. August sind Sirenen von Alarmen zu hören, Verkehr und Menschen sterben. So ehren die Bürger von Warschau die Erinnerung an die toten Rebellen.

Warschauer Zoo (Ogród Zoologiczny)

Es lohnt sich, den Zoo nicht nur wegen der reichen Tiersammlung zu besuchen, sondern auch aus historischer Sicht. Während des Zweiten Weltkriegs haben die Besitzer des Zoo dazu beigetragen, das Leben von Tausenden von Juden zu retten. Die Juden aus dem Warschauer Ghetto zu exportieren und im Keller ihrer Villa zu schützen, unterstützten Jan und Antonina Zhabinski nichts unschuldigen Menschen. Heute in der Villa sind Führungen.

Museum der Geschichte der polnischen Juden Pauline (Muzeum Historii Żydów Polskich)

Eines der größten Museen in Polen, das der Geschichte und Entwicklung der jüdischen Gemeinde in diesem Land gewidmet ist. Das im Jahr 2013 eröffnete Museum besticht durch seine Sammlung authentischer Exponate, die im Museum ausgestellt sind. Nach dem Besuch des Museums wird die tausendjährige Rolle der Juden bei der Entwicklung der polnischen Geschichte deutlich.

Lazhenki Park (Łazienki Królewskie)

Der größte Park in Warschau und natürlich der Stolz der Polen. Der Garten- und Parkkomplex gibt Ihnen ein Gefühl des Friedens mit der Natur. Gehen Sie auf schattigen Wegen, Eichhörnchen springen von Baum zu Baum, saubere Luft und melodische Vögel singen. Eine Oase im Zentrum einer riesigen Metropole.

Zentrum für Wissenschaft “Kopernikus” (Centrum Nauki Kopernik)

Ein interessanter Ort, wo man mit der ganzen Familie gehen kann und eine lustige Zeit hat. Das Zentrum ist mit verschiedenen interaktiven Exponaten ausgestattet, die die Prinzipien der Physik, Chemie und Biologie eindeutig demonstrieren und erklären. Es wird kognitiv für Kinder sein, ein großes Interesse an Naturwissenschaften zu nehmen.

Eine Aussichtsplattform auf dem Dach der Bibliothek der Universität Warschau

Schau in die Warschauer Bibliothek selbst, wenn es Zeit gibt. Sie werden nicht enttäuscht sein von der Anzahl und Vielfalt der Bücher. Wenn Sie ein Jäger für schöne Ansichten sind, dann gehen Sie auf das Dach der erwähnten Bibliothek. Sie öffnen einen bezaubernden Garten mit Blick auf die Hauptstadt. Was kann besser sein als im Garten zu gehen und so Warschau aus dem Vogelflug zu bewundern.

Museum – Palast in Wilanow (Muzeum Pałacu Króla Jana III Sobieskiego w Wilanowie)

Der barocke Palast erzählt Ihnen das Leben und Leben des Monarchen und Kommandanten Jan III Sobieski. Der Palast ist von einem großen Park und einem See umgeben. Nachdem du hier Zeit verbracht hast, wirst du in die Welt dieser Zeit stürzen und dich wie ein Gast auf Einladung des Königs selbst fühlen.

Beeilen Sie sich, um Tickets zu kaufen und neue Sehenswürdigkeiten und Erinnerungen zu treffen. Gute Reise!